gegenüber

* * *

1ge|gen|über [ge:gn̩'|y:bɐ] <Präp. mit Dativ>:
1. auf der entgegengesetzten Seite von:
die Schule steht gegenüber der Kirche, dem Rathaus gegenüber.
Syn.: auf der anderen Seite, 1 vis-à-vis.
2. gegen, zu:
sie ist gegenüber dem Lehrer / dem Lehrer gegenüber sehr höflich; seinem Vater gegenüber / gegenüber seinem Vater wagt er das nicht zu sagen.
3. verglichen mit, im Vergleich zu:
er ist dir gegenüber eindeutig im Vorteil; gegenüber dem letzten Jahr hatten wir dieses Jahr viel Schnee.
Syn.: gemessen an.
  2ge|gen|über [ge:gn̩'|y:bɐ] <Adverb>:
auf der entgegengesetzten Seite:
Mannheim liegt gegenüber von Ludwigshafen; seine Eltern wohnen schräg gegenüber (etwas weiter links oder rechts auf der anderen Seite der Straße).

* * *

ge|gen|überPräp. m. Dat.〉
2. wenn man ... betrachtet
3. im Hinblick auf, gegen
● das darfst du nicht tun, das wäre ihm \gegenüber nicht recht gehandelt; er wohnt mir \gegenüber; das Haus \gegenüber; \gegenüber seinem Wissen ist deines größer; das Rathaus liegt der Kirche schräg \gegenüber; die Leute von \gegenüber 〈umg.〉

* * *

1ge|gen|über <Präp. mit Dativ>:
1. <räumlich> bezeichnet eine frontal entgegengesetzte Lage:
g. dem Rathaus/(auch:) dem Rathaus g. steht die Kirche;
Ludwigshafen liegt Mannheim g.
2. bezeichnet die Beziehung zu einer Person od. Sache; zu, in Bezug auf die genannte Person, Sache:
sie ist älteren Leuten g. besonders höflich;
mir g. wagt er das nicht zu sagen;
er ist g. allen Reformen/allen Reformen g. sehr zurückhaltend.
3. bezeichnet einen Vergleich; im Vergleich zu:
sie ist dir g. im Vorteil;
g. dem vergangenen Jahr verdient er mehr.
2ge|gen|über <Adv.>:
auf der entgegengesetzten Seite:
Ludwigshafen liegt g. von Mannheim am Rhein;
seine Eltern wohnen schräg g. (etwas weiter links od. rechts auf der anderen Straßenseite).

* * *

Ge|gen|über, das; -s, - <Pl. selten> [nach frz. vis-à-vis, ↑vis-à-vis]: 1. Person, die jmdm. gegenübersitzt od. -steht: mein G. bei Tisch war äußerst gesprächig; am Arbeitsplatz habe ich lieber ein weibliches G.; doch empfand er den Blick seines -s nicht wie sonst wohl als peinlich (Hohmann, Engel 224); Der Sozialarbeiter wehrt sein G. (schon aus Überlastung) mit einem nicht einmal immer unfreundlichen ... Ton ab (Klee, Pennbrüder 114). 2. Bewohner[in] der gegenüberliegenden Häuserfront: in unserer neuen Wohnung ist eine alte Bekannte unser G. geworden; Die Vorhänge brauchen sie nicht zuzuziehen. Hier gibt es kein G. (keine gegenüberliegende Häuserfront; Fallada, Mann 39). 3. (geh., selten) Partner[in]: Wenn ein G. des anderen Geschlechts mangelt (Lorenz, Verhalten I, 226). 4. <o. Pl.> das Entgegengesetztsein: das G. von Theorie und Praxis.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • gegenüber — ¹gegenüber 1. gegen, zu. 2. gegen, im Vergleich zu, im Verhältnis zu, neben. ²gegenüber auf der anderen Seite, drüben, jenseits, vis à vis; (landsch.): üben. * * * gegenüber:1.〈örtlich〉vis a vis+jenseits–2.〈vergleichend〉neben·verglichen|mit|·imVer… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • gegenüber — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • entgegengesetzt Bsp.: • Er saß mir gegenüber. • Es ist gegenüber dem Postamt …   Deutsch Wörterbuch

  • gegenüber — Präp. (Grundstufe) auf der anderen Seite Beispiele: Die Bank befindet sich gegenüber dem Postamt. Das Hotel liegt gegenüber der Staatsoper …   Extremes Deutsch

  • gegenüber — 1. Das Geschäft liegt direkt gegenüber der Post. 2. Mir gegenüber war der Polizist sehr freundlich …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • gegenüber — ↑vis à vis …   Das große Fremdwörterbuch

  • Gegenüber — ↑Visavis …   Das große Fremdwörterbuch

  • gegenüber — Adv/Präp. std. (16. Jh.) Stammwort. Zusammenrückung aus gegen und über. deutsch s. gegen, s. über …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • gegenüber — gegenüber, Gegenwart, gegenwärtig ↑ gegen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Gegenüber — Diskutant; Gesprächsteilnehmer; Gesprächspartner * * * 1ge|gen|über [ge:gn̩ |y:bɐ] <Präp. mit Dativ>: 1. auf der entgegengesetzten Seite von: die Schule steht gegenüber der Kirche, dem Rathaus gegenüber. Syn.: auf der anderen Seite, 1↑ vis… …   Universal-Lexikon

  • gegenüber — ge·gen·ü̲ber1 Präp; mit Dat; 1 das Gesicht oder die Vorderseite genau dem Gesicht / der Vorderseite von jemandem / etwas zugewandt: Er setzte sich seinem Nachbarn gegenüber; Ihr Haus steht gegenüber der Kirche 2 verwendet, um einen Vergleich… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.